Ei – Superfood nicht nur für Männer

Spread the love

Bei welchem Nahrungsmittel kann mehr als 12 essentielle Nährstoffe bei wenig Kalorien und einem geringen Einkaufspreis finden?

Ein großes Hühnerei enthält etwa 75 Kalorien und 6g Eiweiß. Bei einem Kalorienbedarf von 2000 am Tag ist das eine riesige Menge Eiweiß bei gerade einmal 4% des Kalorienbedarfs. Außerdem enthält Ei die Vitamine A, B6, B12, D und E. Außerdem auch Riboflavin, Folat, Eisen, Kalzium, Phosphor und auch Zink.

Eier sind außerdem einige der wenigen natürlichen Nahrungsmittel, die Vitamin D enthalten. Die meisten Nährstoffe eines Eies befinden sich im Eigelb, obwohl mehr als die Hälfte des Proteins im Weiß ist. Früher hieß es, man solle nicht so viele Eier essen, aber diese nährstoffreichen Superfoods bringen in Wirklichkeit viele gesundheitliche Vorteile und sind ein wichtiger Teil einer gesunden Ernährung.

Eier und das Herz

Kurz zur Aufklärung: Eier sind gut für das Herz. Die Cholesterin Verschwörung beiseite, Eier enthalten Nährstoffe die für die Herzgesundheit wichtig sind. Der Verzehr von Eiern erhöht laut Studien die Wahrscheinlichkeit für koronare Erkrankungen nicht.

Mahlzeiten mit einer Proteinquelle machen schneller satt

Eier und die Taille

In der Tat können Eier helfen, das Gewicht zu halten. Protein hat kaum Kalorien und hält viel länger satt als Kohlenhydrate. Menschen die morgens eine Eiweißquelle bei ihrem Frühstück haben sind länger satt und essen weniger.

Dies geht auch damit einher, dass der Blutzuckerspiegel nicht so rasant ansteigt und wieder abfällt.